Magik-Esoterik.de

Aktuelle Zeit: Fr Nov 27, 2020 12:56 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Keltische Kreuz
BeitragVerfasst: Fr Jun 25, 2004 3:17 pm 
Offline
Schüler
Schüler
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 14, 2004 11:13 am
Beiträge: 26
Wohnort: Gotha
Hi Leut,
kann mir einer sagen wo ich was übers Keltische Kreuz finde????
Buch,Webseit,oder so was
Oder könnt ihr mir was darüber sagen?


Devil :devil:

_________________
Ich bin Ringer....Thüringer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 25, 2004 3:40 pm 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 16, 2002 1:00 am
Beiträge: 434
Wohnort: München in Deutschland
Hallo Devil,

falls du das Legesystem meinst, dann schau in der Web-Seite unter Wahrsagen, Tarot, Legesysteme. Dort findest du eine kurzer Erklärung zu dem Legesystem. Falls du das Symbol meinst, ist Tarot das falsche Forum, aber da kann man dir auch helfen.

_________________
Wer Fehler in Texten findet kann diese behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 27, 2004 4:40 pm 
Offline
Schüler
Schüler
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 14, 2004 11:13 am
Beiträge: 26
Wohnort: Gotha
Meinte das Legesystem!!!Aber würde auch gern was übers Symbol Erfahrn! O:-)

_________________
Ich bin Ringer....Thüringer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 04, 2007 3:05 pm 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 16, 2002 1:00 am
Beiträge: 349
Wohnort: München
Hallo Devil,

hier noch etwas zum Symbol "keltisches Kreuz".

Das Keltische Kreuz war ursprünglich ein Kreuz, deren vier Arme gleich lang waren und mit einem Ring verbunden waren. Vor allem als Grabmal gedacht, wurde es in Felsen geritzt, oder behauen und auf eine Erhöhung montiert.
Die vier Arme sollen die vier wichtigsten Abschnitte im Laufe eines Jahres sowie die im Laufe eines Lebens symbolisieren, nämlich die Wintersonnenwende, die Sommertagundnachtgleiche, die Sommersonnenwende und die Wintertagundnachtgleiche, oder aber auch, das Kind, der Junge / das Mädchen, der Mann / Die Frau, der / die Alte.
Der Ring ist wohl das Symbol des Ewigen Rhythmus, der Zeit, das Kommen und Gehen, die Ewigkeit. Da der Ring weder Anfang noch Ende hat.
Das Kreuz hat einen zentralen Mittelpunkt, von dem aus sich das sein über die Ewigkeit hinaus erstreckt.
Es war im Übrigen immer reichlich verziert, wieder mit Linien, die ineinander verschlungen und doch nicht chaotisch, sondern geordnet sind, verziert. Diese Linien kann man als das Schicksal, das Wyrd, sehen, das oft so verschlungen ist, dass der Sinn nicht erkennbar ist, und doch gehorcht es einer höheren Ordnung.

Erst als die Christen ins Land kamen, veränderte es seine Form. Der Glaube der Menschen war zu fest verwurzelt, als dass sie dieses Sinnbild, dieses Symbol aufgegeben hätten. Doch die Christen konnten erreichen (vielleicht aus praktischen Gründen), dass der untere Arm verlängert wurde, so dass wir das Kreuz in unserer heutigen Form sehen.

Eine Sage berichtet, dass die Christen zuvor gar kein Kreuz so wie wir es kennen hatten, sondern durch die Keltischen Kreuze inspiriert wurden.

_________________
Wer zur Quelle will muß gegen den Srom schwimmen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de